Samstag, 04. Mai 2013 / Klassisches Konzert

Capriccio Barockorchester

19.30 Uhr Reformierte Kirche Rheinfelden

 

Gardellino galante

 

Leitung: Dominik Kiefer

 

Werke von Telemann, Farina, Sammartini, Vivaldi

 

Zu Unrecht gilt heute die Blockflöte als reines Liebhaberinstrument. Im Barock gab es bereits Komponisten, die höchst professionelle Ansprüche an die Blockflötisten stellten. Gerade daraus entstanden einige Perlen der Barockmusik. Dazu gehören die Konzerte von Vivaldi, in denen vor allem die Beweglichkeit und die hohen Register der kleinsten Flöten hervorgehoben werden. Im einzigen Blockflötenkonzert des in England wirkenden Giuseppe Sammartini herrschen elegante Tänze vor. Den Stil dieser italienischen Solomusik übernahm auch Telemann in eine seiner festlichen Ouvertüren. Haben Sie schon einen Hund musikalisch bellen oder ein Huhn in Dur gackern hören? "Capriccio stravagante", das Namensstück des Barockorchesters, lässt die ganze Klang-Umwelt des 17. Jahrhunderts, von der Artillerie bis zum Bauernhof, wieder erstehen.

 

Tickets im Stadtbüro, Marktgasse 16, 4310 Rheinfelden, Tel. 061 835 52 00

 

Webseite