Sonntag, 03. November 2013 / Jazz-Konzert

Christian Scott Sextet

19 Uhr, Schützen Kulturkeller

 

Christian Scott Sextet

 

Er hat in mehreren Filmen mitgespielt und posierte als Model für Vogue. Er ist mit dem Popstar Prince ins Studio gegangen und mit dem Rapper Mos Def aufgetreten. Dabei sind das alles nur Nebenbeschäftigungen, denn Christian Scott‘s Metier ist der Jazz!


Der Trompeter, Komponist und Produzent wird in seiner Spielweise und in seinem Auftreten mit Miles Davis verglichen. Zweimal wurde Scott für einen Grammy nominiert.
Herbie Hancock zählt den 29-Jährigen zu den grössten Talenten der Gegenwart.

In seinem neuen Doppel-Album beschäftigt sich Scott nun mit seinen afrikanischen und indianischen Wurzeln. Die 23 Titel, sagt er «reflektieren einen Abschnitt meiner Ahnenreihe und Abstammung – den Abschnitt vor Scott».

Der schwarze Amerikaner nennt sich nun nach den zwei afrikanischen Städten «aTunde Adjuah». Für die CD-Hülle liess er sich in der Tracht eines Häuptlings der «Black Indians» von New Orleans fotografieren. Die Musik auf Scotts Album beschreibt das Fachblatt Jazz Podium als «schwarzen Energieausbruch mit magischen Momenten»

 

Christian Scott tp, Braxton Cook as, Matthew Stevens g, Lawrence Fields p, Christopher Funn b, Cory Fonville dr

 

Eintritt Fr. 55.-

 

Weitere Informationen: www.jazzclubq4.ch