Freitag, 25. April 2014 / Traditional Jazz

Redhouse Hot Six

20 Uhr / Schützen Kulturkeller

 

Redhouse Hot Six (D)

 

Als Louis Armstrong 1922 von New Orleans nach Chicago ging, um in King Olivers Band zu spielen, als man Whiskey aus Teetassen trank und Zigaretten aus langen geschnitzten Hälsen rauchte, als die Röcke und die Frisuren der jungen Damen kürzer wurden, da entstand der Hot Jazz, jener unverwechselbare Jazzstil, dem sich die Redhouse Hot Six aus Freiburg i.Br. verschrieben haben.

 

Frank Schmidt tp, voc / Georg Tschirdewahn sax, cl, voc / Lars Petersen tb, voc / Christian Kempa p / Michael Berblinger bj / Peter Steiert sous / Hans Brugger dr

 

Eintritt Fr. 30.-
Zuschlag für Nichtmitglieder Fr. 10.-
Jugendliche bis 25 Jahre Fr. 5.-

 

Weitere Informationen: www.ja-zz.ch

Redhouse Hot Six