Samstag, 31. Januar 2015 / Lesung und Konzert

"Jener volle Klang der Welt"

19.30 Uhr Reformierte Kirche

 

Dietrich Bonhoeffers Briefe und Gedichte aus dem Gefängnis.

 

Vor 70 Jahren, am 9. April 1945, wurde der Theologe Dietrich Bonhoeffer wegen Widerstandstätigkeit gegen die nationalsozialistische Diktatur ermordet. Seinem Tod gingen 24 Monate Gefängnishaft voraus. In dieser Zeit entstand ein einzigartiges privates und zugleich zeitgeschichtliches Dokument: Bonhoeffers Briefe an seinen engsten Freund, die über all die Monate mithilfe eines Aufsehers aus dem Gefängnis geschmuggelt wurden.

Musik für Violine solo, von Johann Sebastian Bach bis zur Gegenwart,umrahmt und begleitet dieses Portrait.

Vera Bauer, Sprecherin
David Goldzycher, Violine