Montag, 15. Juni 2015 / Jazz

Randy Brecker - Bob Mintzer Organ Quintet

20:15 Uhr, Schützen Kulturkeller

 

Randy Brecker - Bob Mintzer Organ Quintet

 

Randy Brecker tp, Bob Mintzer ts, Jermaine Landsberger Hammond B3, Paulo Morello g, Christoph Huber dr

Randy Brecker, 1945 Philadelphia USA. Jazztrompeter und Komponist, hat in den letzten vier Jahrzehnten wesentlich dazu beigetragen den Sound des Jazz zu gestalten. Nach Abschluss seines Musikstudiums zog er nach New York, wo er in der Clark Terry’s Big Band, dem Thad Jones/Mel Lewis Jazz Orchestra, im Horace Silver Quintet, und bei den Art Blakey’s Jazz Messengers spielte. 1975 gründete Randy zusammen mit Bruder Michael die „Becker Brothers Band“, die stilbildend war, und gleich sieben Mal für den Grammy nominiert wurde.
Bob Mintzer, 1953 La Rochelle NY. Jazz- und Fusion Tenor-saxophonist, Komponist und Ausbilder. Als junger Student war er grundsätzlich an allen Musikrichtungen interessiert, lernte Klarinette, Saxophon, Gitarre und Piano, und spielte Klarinette in klassischen Orchestern, bevor er sich definitiv für den Jazz entschied. Er spielte mit Tito Puente, Buddy Rich, Art Blakey, Bobby McFerrin, Peter Erskine. 1990 stieg er bei den „Yellowjackets“ ein, wurde mit ihnen 13 Mal für den Grammy nominiert, und ist bis heute dabei.
Begleitet werden die beiden Protagonisten von der einzigartigen Rhythmusgruppe “Hammond Eggs”, bekannt durch ihre musikalische Sprache von Jazz-Rock, Fusion und Funk. Jermaine Landsberger, mit Sinti-Abstammung, hat sein melodisches und stimulierendes Pianospiel auf die Hammond B3 übertragen. Paulo Morello, mit seinen unzähligen brasilianischen Jazz Projekten, zählt zu den herausragenden europäischen Jazz-Gitarristen. Christoph Huber, bestens bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Sheila Jordan, Jeff Cascaro und Sarah Connor, gibt der Band einen gekonnten Sound, und steuert einen beeindruckenden "funky drive“ dazu.

 

Eintritt: CHF 60.- 

 

Vorverkauf und Informationen: www.jazzclubq4.ch

Cyrus Chestnut