Montag, 22. Juni 2015 / Lesung

Ärzteliteraten - mit einem Blick auf Max Mohr

19.30 Uhr, Garten des Hotel EDEN im Park

 

Prof. Dr. Florian Steger liest aus «Max Mohr – in welcher Welt zu Hause?»


Max Mohr (1891–1937) war Arzt und einer der erfolgreichsten Schriftsteller der Weimarer Republik. Als Jude musste er 1934 nach Shanghai fliehen und versuchte im Exil, Verbindungen zu Intellektuellen und Künstlern zu halten, so auch zu Thomas Mann. Die erhaltenen Briefe belegen Mohrs Austausch mit zeitgenössischen Grössen der künstlerischen Szene und lassen einen tiefen Einblick in sein Leben zu. Der Abend startet mit einer Einführung zu Ärzteliteraten allgemein und Bemerkungen zu Leben, Werk und Rezeption Max Mohrs.


Diskussion im Anschluss. Die Lesung findet in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Basel statt.


Tickets unter www.ticketino.com

Prof. Dr. Florian Steger