Sonntag, 15. November 2015 / Konzert/Klassik

Herbstkonzert des Orchestervereins Rheinfelden

17 Uhr Musiksaal Kurbrunnenanlage

 

Der Orchesterverein Rheinfelden unter der Leitung von Lukas Merkelbach lädt zu einer musikalischen Rundreise nach Österreich, England und Finnland ein. Den Anfang macht das sinfonisch besetzte Orchester mit Mitspielern aus beiden Rheinfelden und Umgebung mit Mozarts bekannter "Haffner-Sinfonie" (Nr. 35 D-Dur). Dieses Auftragswerk anlässlich der Verleihung eines Adelstitels an Sigmund Haffner komponierte Wolfgang Amadeus Mozart 1782 parallel zur Entstehung der Oper "Die Entführung aus dem Serail", was gerade im feurigen 4. Satz zu hören ist. Die Streicherserenade e-moll op.20 von Edward Elgar steht danach auf dem Programm. Das kurzweilige Stück wurde von dem aus Worcester stammenden, damals noch unbekannten Komponisten 1892 vollendet. Später wurde er mit Stücken wie "Pomp und Circumsdance" weltberühmt. Den Abschluss des Konzertes bildet die Karelia Suite op. 11 von Jean Sibelius (1865-1957), der in seiner Heimat Finnland als Identifikationsfigur verehrt wird. Wie kaum ein anderer verstand es der Komponist, die Stimmungen der finnischen Natur in seiner Musik tonmalerisch einzufangen. Die Karelia Suite ist inspiriert von Volkstänzen aus dem Südosten Finnlands und gehört mit zu den populärsten Stücken des Komponisten. Eintritt: Fr. 25,- (Auszubildende Fr.15,-); Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre gratis.