Donnerstag, 04. August 2016 / Klassik

Capriccio Barockorchester - barock strahlend

19.15 Uhr, Johanniterkommende Rheinfelden (Schlechtwettervariante: Musiksaal Kurbrunnen)

 

Georg Friedrich Händel
«Water Music», HWV 349/350

Joseph Haydn
Sinfonia A-Dur, Hob. I: 14

 

Jean-Baptiste Lully
Ouvertüre zur Tragédie en musique «Phaëton», LWV 61

 

Antonio Vivaldi
Concerto für 2 Oboen, 2 Violinen, Streicher und Basso continuo D-Dur, RV 564a

Johann Christian Bach
Sinfonia D-Dur, op.18/4

Ein Open Air-Konzert im Hof der ehemaligen Rheinfelder Kommende verlangt nach kräftigen Besetzungen. Das sommerliche Ambiente bietet den idealen Rahmen für ein Programm, in dem das Wiederhören von Bekanntem neben Begegnungen mit noch Ungehörtem steht. Ausgehend von Händels Wassermusik auf der Themse führt der Weg ins westungarische Jagdschloss zu Haydn, weiter nach Frankreich zu Lullys Musiktragödien am Hof des Sonnenkönigs Louis XIV., zu den Kirchenkonzerten des «prete rosso» Vivaldi im Herzen Venedigs und von dort zurück in eine Londoner Abendveranstaltung, organisiert von Johann Christian Bach. Festliche Fanfaren, tragische Töne, virtuose Koloraturen, aufrüttelnde Rhythmen und versonnene Melodien erfüllen die Luft an einem geschichtsträchtigen Ort.

 

Internetseite