Montag, 09. Mai 2016 / Jazz

Benny Green Trio

20:15 Uhr, Schützen Kulturkeller

 

Benny Green Trio

 

Benny Green p, David Wong b, Rodney Green dr,

Benny Green 1963 in New York geboren, wuchs in Berkeley CA auf und lernte als Kind klassisches Klavierspiel. Durch seinen Vater, der Tenorsaxophon spielte, begann er sich für Jazz zu interessieren und spielte als Jugendlicher im Quintett von Eddie Jefferson. Seine professionelle Karriere als Musiker begann er, als er 1983 wieder nach New York kam und in der Begleitband der Sängerin Betty Carter währen vier Jahren spielte. Von 1988-90 war er Mitglied der Art Blakey’s Jazz Messengers. Stilistisch orientierte er sich in dieser Zeit am Hardbop eines Bud Powell. Im folgenden Jahr gründete er sein eigenes Trio und wurde 1993 Mitglied des Trios von Ray Brown, wo er den grossen Gene Harris ablöste. Er blieb bis 1996 bei Brown und nahm in den 90er Jahren eine Reihe von Alben für Blue Note Records auf, später auch für Telarc und Criss Cross. An seinen Alben wirkten Musiker wie Bobby Watson, Milt Jackson, Stanley Turrentine, Christian McBride, Russell Malone, Antonio Hart, Buster Williams, Terence Blanchard, Ray Brown und Peter Washington mit. Ausser seinen eigenen Projekten ist er ein viel beschäftigter Sideman, ist er doch unter anderem auf Alben von Don Braden, Diana Krall, Freddie Hubbard, Ralph Moore und Lew Tabackin zu hören. Ausser Bud Powell zählt er Erroll Garner, Ahmad Jamal, Phineas Newborn und Oscar Peterson zu seinen wichtigsten Einflüssen.

 

Eintritt: CHF 45.- 

 

Vorverkauf und Informationen: www.jazzclubq4.ch

Benny Green