Donnerstag, 16. März 2017 / Film

Studiokino zeigt: Amour

20 Uhr, Studiokino, Wassergasse 2

 

Was geschieht mit der Liebe, wenn wir alt werden? Sanft, bisweilen zärtlich-romantisch, aber mit typischer Exaktheit und scharfer Beobachtungsgabe inszeniert Michael Haneke in „Amour“ ein Kammerspiel, in dessen Zentrum die Liebe steht.

 

Zum Film: Georges und Anne, beide um die 80, aber noch recht rüstig, haben bereits fast ihr ganzes Leben miteinander verbracht. Als Anne eines morgens plötzlich minutenlang unansprechbar ist, beginnt für die beiden ein neues Kapitel: Das Ende ihrer Liebesgeschichte. Georges pflegt Anne, deren Zustand sich konstant verschlechtert, mit unermüdlicher Liebe und Hartnäckigkeit, gegen den Widerstand seiner Tochter, in den eigenen vier Wänden.

 

Das Studiokino bietet Platz für 50 Personen. Reservationen bitte unter: www.studiokino.ch