Sonntag, 04. Februar 2018 / Klassik

händel affettuoso

17 Uhr, Reformierte Kirche Rheinfelden

 

händel affettuoso

 

Capriccio Barockorchester

Maya Boog, Sopran

 

J. S. Bach

Ouvertüre B-Dur BWV 97

 

A. Vivaldi

Concerto "Tempesta di mare" F-Dur, RV 570

"In furore iustissimae irae", Motette für Sopran, Streicher und B.c., RV 626

 

G. F. Händel

Concerto grosso D-Dur, op 3 Nr. 6

Il delirio amoroso, Kantate für Sopran und Orchester, HWV 99

 

Die erste Station von Händels Italienreise war Venedig. Dass er dort mit Vivaldi zusammengetroffen sein muss, ergibt sich aus den Konzerten und Kantaten, die in Folge unter dem Einfluss des "prete rosso" entstanden sind. Den Gesang setzen beide Komponisten nicht nur zum Textausdruck ein, er entwickelt vielmehr ein virtuoses Eigenleben wie in einem prächtigen Violin- oder Orgelkonzert. So verbinden sich in den barocken Arien und Instrumentalstücken Affekt und Glanz, Einkehr und Brillianz.

 

www.capriccio-barock.ch