Sonntag, 25. März 2018 / Jazz

Wallace Roney Quintet

20.15 Uhr, Schützen Kulturkeller

 

Wallace Roney tp, Emilio Modeste ts, Oscar Williams p, Curtis Lundy b, Eric Allen dr

 

"The evolution of jazz was like the evolution of religion, that Moses to Jesus to Mohammed to Baha'u'llah was like Louis Armstrong to Roy Eldridge to Dizzy to Miles..."

 

Live – das hat sie immer wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt – sorgt die WALLACE RONEY GROUP für atemberaubende, energiegeladene Höhepunkte auf den Festival- und Konzertbühnen dieser Welt. Wallace Roney wurde vor allem durch seine Zusammenarbeit mit Herbie Hancock, McCoy Tyner, Elvin Jones, Art Blakey und Ornette Colemann bekannt. Er ist wahrscheinlich der wichtigste Trompeter seiner Generation, der in der Tradition von Miles Davis steht und sogar von diesem höchstpersönlich eine seiner Trompeten geschenkt bekam. Drei Grammy-Nominierungen sind nur einige seiner Trophäen...

 

Über seine Musik sagt Roney: "Mein Ziel ist es, die beste Musik zu machen, die ich machen kann. Mein Ausdruck generiert sich dabei durch die Erfahrungen, die ich im Jazz gemacht haben". Zurzeit sind die Songs, die Wallace auswählt, eher charakterisiert durch eingängige Themen und harmonische Komplexitäten - während die Solos von starken Stimmungen und konstantem, rhythmischem Drive angetrieben werden. Ob er nun im Uptempo Klassiker oder Mainstream-Balladen spielt, er interpretiert sie stets in seiner ganz besonderen Art.

 

Eintritt: CHF 50.-

 

www.jazzclubq4.ch