Samstag, 18. Mai 2019 / Klassik

Capriccio Barockorchester

Sa 18. Mai 2019, 19.30 Uhr, Bahnhofsaal, Rheinfelden


Capriccio Barockorchester - «flauto magnifico»

 

Conrad Steinmann und Andreas Böhlen, Blockflöten
Keiko Kinoshita, Traversflöte

 

Zum Abschluss seiner Saison 2018/2019, die mit dem Motto «Capriccio im Element» dem spritzigen, sprudelnden und bisweilen wilden Element «Wasser» gewidmet ist, wartet das Orchester mit einem mitreissenden Programm mit barocken Meisterwerken auf.
Dass Musik «fliesst», ist ein Gemeinplatz. Damit wird auch ausgedrückt, dass sie besonders bekömmlich ist und leicht ins Ohr geht. Im Barockzeitalter verwendeten die Komponisten dazu gerne Flöteninstrumente und verlangten ihren Spielern häufig höchst virtuose Verzierungen und Figurationen ab. Das Programm am Ufer des Rheins vereinigt deswegen einige Perlen der barocken Ensemblemusik mit solistischer Block- und Traversflöte.

 

Konzertprogramm:

Johann Sebastian Bach
Sinfonia zur Kantate «Non sa che sia dolore» für Flöte, Streicher und B.c., BWV 209
Brandenburgisches Konzert Nr. 4 für Violine, 2 Blockflöten, Streicher und B.c. G-Dur, BWV 1049

Jean-Philippe Rameau
«Ballet des fleurs» aus «Les indes galantes»

 

Antonio Vivaldi
Concerto F-Dur für Blockflöte, Streicher und B.c., RV 434

 

Georg Philipp Telemann
Konzert für Blockflöte, Traversflöte, Streicher und B.c. e-Moll, TWV 52: e1

 

Vorverkauf: Tourismus Rheinfelden, Stadtbüro, Marktgasse, T 061 835 52 00
Tageskasse: ab 18.45 Uhr
Ticketpreise: CHF 40.-, freie Platzwahl

 

Informationen und Tickets