Projekte
Lichtkunst und Illuminationen

Adventsfunkeln

2015 hat das Kulturbüro in Zusammenarbeit mit Degen Music begonnen zur Adventszeit im Rahmen der Adventsfenster ein besonderes Gebäude der Stadt einen Abend lang weihnachtlich zu beleuchten und zu illuminieren. Ab 2016 kam Live-Musik dazu und das Adventsfenster wurde zu einem kleinen Lichterfest mit Illuminationen, Live-Musik, Glühwein und Punsch. So wurden bereits die Johanniterkapelle (2015), die Kapuzinerkirche (2016), das Rathaus (2017), das Rote Haus (2018) und die Stadtparkkapelle (2019) beleuchtet.

Im Zuge der Corona-Pandemie, als im Herbst / Winter sämtliche Kulturveranstaltungen und vorweihnachtlichen Anlässe abgesagt werden mussten, entschied die Stadt, das Lichterfest in diesen dunklen Zeiten zu einem "Adventsfunkeln" auszuweiten und zu verlängern, um den Menschen Licht und Freude in den Alltag zu bringen. So wurden 2020 während 6 Wochen die gesamte Rheinbrücke inklusive Inseli beleuchtet, im Stadtpark West ein Lichterpfad mit Winter-Buvette installiert, auf dem unteren Teil des Inseli leuchteten die 9 Rheinfelder Sterne und am Obertorturm begrüssten Projektionen die Besucherinnen und Besucher der Altstadt. Im Städtli strahlte die Weihnachtsbeleuchtung und funkelten die beiden grossen Tannenbäume beim Rathaus und anfangs wurden sogar Kutschenfahrten durch die alten und neuen Attraktionen angeboten.

Das Adventsfunkeln fand so grossen Anklang bei der Bevölkerung, dass nun eine Fortführung im 2021 geprüft wird. 

Impressionen Adventsfunkeln 2020